Grenzen und Tabus

Mit szenischem Lernen Tabus und Grenzen im Arbeitsalltag spürbar und sichtbar zu machen, fördert die Weiterentwicklung der persönlichen und professionellen Haltung.

Gesellschaftliche Tabus und schwierige konfliktreiche Pflegesituationen werden interpretiert und gedeutet. In diesem Seminar geht es immer wieder um das Hinsehen und sich Einlassen.

Lernen durch Austausch und Verstehen von Wahrnehmungen, Gedanken, Strategien und Gefühlen, um sich gegen Gewalt, Wut, Ohnmacht, Sprachlosigkeit und Traurigkeit zu wehren.

Lernen nicht durch Belehrung, sondern szenisch mit allen Sinnen.

Themenvorschläge
  • Mobbing
  • Gewalt
  • Sexualität und Körperlichkeit im Alter
  • Sexuelle Belästigungen
  • Gesundheit-Krankheit
  • Alte Menschen
  • Schmerzen
  • Visite
  • Übergabe
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close